top of page
  • Christine Fischer

Entspannte Drehung aus Steißlage (BEL)

Aktualisiert: 21. März

Vielleicht sind Sie bereits in der 35.-37. SSW und Ihr Baby sitzt noch im Bauch? Mediziner bezeichnen diese Kindslage im Bauch als BEL (Beckenendlage), welche in einigen Kliniken Indikation für einen Kaiserschnitt und damit gegen eine natürliche Geburt ist. Sollte Ihre Klinik der Wahl BEL Geburten durchführen und Sie haben ein gutes Gefühl, ist dies natürlich möglich. Das ist Ihr Thema? Rufen Sie mich sehr gerne an: 0160 - 91 16 54 24


Manche werdenden Mamas erwägen die Möglichkeit der äußeren Wendung durch einen Arzt, andere machen Körperübungen, folgen den Tipps ihrer Hebamme. Sollten diese Kniffe nicht zum Erfolg geführt haben oder Sie möchten einfach lieber eine entspannende Ruhe anwenden, die Zuversicht und Liebe vermittelt, dann kann ich die Drehmeditation oder -hypnose für Sie anbieten.

Nach einem Telefongespräch, in dem Sie mir ihre aktuelle Situation etwas beschreiben dürfen beginnt für Sie und ihr Baby zeitnah diese angenehme Phantasiereise, gerne auch in Hypnose. Diese den Körper lockernde und sehr angenehme Anwendung kann Ihr Baby sachte und berührungslos anregen, sich in den darauffolgenden Stunden/Tagen in Kopflage zu drehen.


Hintergrund: Das Lockerwerden und Loslassen ist für eine Geburt gut.

Die Wirkung der Anwendung beruht darauf, dass auch emotionale Gründe, die z.T. unbewusst sein können zu Anspannung im Körper und einer BEL führen können. Genießen Sie daher die meditative Entspannung für Kopf, Körper, Baby und Bauch um Raum im Bauch und im Herzen zu schaffen für die sachte Drehung.

Etwa 75% der Babys drehen sich nach dieser wirklich tollen Anwendung.



Der Zeitumfang hierfür beträgt etwa 60 Minuten.

Ich freue mich auf Sie und ihr Baby.


Hinweis: Diese Anwendung fällt nicht in den Bereich der Heilkunde

Rufen Sie mich sehr gerne vorab an: 0160 - 91 16 54 24

12 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page